ALBRECHT DÜRER TOUR mit BARDEN-TREFFEN in Nürnberg am 01.08.2021 / 9.00 Uhr

 

ALBRECHT DÜRER TOUR

Auf den Spuren von Albrecht Dürer in Nürnberg
und zum BARDEN-TREFFEN (Liedermacher-Festival) mit Rock, Pop, Blues, Jazz, Folk
  

am 01.08.2021 / 9.00 Uhr

  Bildergebnis für albrecht dürerBildergebnis für albrecht dürer

 

Die beeindruckende „Kaiserburg von Nürnberg“ ist das Wahrzeichen der mittelalterlichen Stadt Frankens. Die goldene Blütezeit im Mittelalter brachte herausragende Künstler, Handwerker und Erfindungen hervor. Die Stadt Nürnberg war in dieser Zeit sehr bedeutsam an der Handelsstraße nach Prag gelegen und mit der regen Handelsmetropole Venedig im Austausch auf höchsten Niveau.

Albrecht Dürer  * 21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528  war einer der berühmtester und  bedeutendenster. deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker.

 Mit seinen GemäldenZeichnungenKupferstichen und Holzschnitten zählt er zu den herausragendsten talentiertesten Vertretern der Renaissance.

Dürer war der erste bedeutende Künstler nach Martin Schongauer, der seine Grafiken systematisch mit einem Monogramm kennzeichnete. Die Entwicklung der Malerei in Nürnberg gipfelt im Werk Albecht Dürers, den größten bildenden Künstler seiner Zeit. Der Holzschnitt mit der Darstellung eines Nashorns ist eines seiner populärsten Werke. 

Albrecht Dürers berühmtestes Bild ist der Feldhase angefertigt im Jahr 1502. Er ging nach Venedig, wo damals die größten Renaissancemaler der venezianischen Schule, TizianGiorgionePalma il Vecchio, tätig waren. Vor allen aber beeindruckte ihn Giovanni Bellini, den er in einem Brief als den „pest in gemell“ (Bester in der Malerei) pries. Die deutschen Kaufleute in Venedig, deren Oberältester Jakob Fugger aus Augsburg war, bestellten für die Bartholomäuskirche ein großes Bild, das Rosenkranzfest. Als hervorragende Werke sind die Stiche: Maria auf der RasenbankChristus der Dulder, beides Nadelarbeiten, der heilige Hieronymus in der Felsenschlucht vor dem Betpult, sowie die AuferstehungDas Schweißtuch der Veronika, von zwei Engeln gehaltender Dudelsackpfeifer.[14] Dürer hat mehrfach im Auftrag des Kaisers Maximilian I. gearbeitet.

Die Reise in die Niederlande war ein Triumph ohnegleichen, und überall wurde der Meister mit Respekt und Bewunderung überschüttet, die er wohlwollend entgegennahm. 

Nach der Tour Besuch eines bezaubernden Ladengeschäfts mit romantischen Innenhof. Dort war ansässig der „berühmteste Goldschmied“ seiner Zeit, der mit Maler Albrecht Dürer befreundet war. Sein Familienwappen ist am Eingang zu sehen.

Zur Ansicht:

Ein Original-Kunstführer“ über den Meister „Albrecht Dürer“, mit 30 Gemälden und Handzeichnungen von dem Verlag der eiserne Hammer aus dem Jahr 1929. Grandios die Silberstiftzeichnung seiner Frau Agnes und der Kupferstich das tanzende Bauernpaar. Das Selbstbildnis Albrecht Dürers im Alter von 13 Jahren zeigt sein erstaunliches Zeichentalent.

Einkehr in die Albrecht Dürer Stubn und Albrecht Dürer Museum, Wohnhaus.
Besichtigung des Dürers Hotels unterhalb der Kaiserburg mit sensationellen Bild Dürers.

Preis: 12 € p.P. und Tagesfahrt mit Bayernticket anteilig

Treff: 9.00 Uhr Hauptbahnhof-Infothek

Erfahren Sie von dem Männleinlaufen und den historischen Felsengängen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme zu einem romantischen Ausflug in die historische sehenswerte Altstadt von Nürnberg und dem Handwerkerhof sowie der Liebesinsel, Trödelmarkt und Henkersteg.

Claudia Hubner

www.muenchen-verzaubert.de 

www.bardenfest.de
www.blaue-nacht.de